Vorträge im 1. Halbjahr 2021

Handel, Mission und Straßennamen – Koloniale Spuren im Wuppertal

Vortrag am 11. Februar 2021, 19.00 Uhr, Bergische VHS, Auer Schulstraße 22

Rassismus und Kolonialismus gehören untrennbar zusammen. Der Vortrag widmet sich anhand von ausgesuchten Beispielen der kolonialen Vergangenheit des Wuppertals und diskutiert, welche Rolle diese Spuren im heutigen Zusammenleben spielen.

Benin – Wie die Briten ein westafrikanisches Königreich erobern

Vortrag am 11. März 2021, 19.00 Uhr, Bergische VHS, Auer Schulstraße 22

Im Zuge der Restitutionsdebatte wird immer wieder über die Berliner Benin-Bronzen berichtet. Zeit sich mit diesen Bronzen, ihrer Herkunft, ihrer ästhetischen Qualität und ihrem Schicksal zu beschäftigen. Anhand der Eroberung von Benin-City (Nigeria) 1897 durch britische Truppen soll ein Bild dieser Objekte und der Diskussion darum gezeichnet werden.


Am Senegal Europäisch-afrikanische Entdeckungsgeschichten im späten Mittelalter

Vortrag am 22. April 2021, 19.00 Uhr, Bergische VHS, Auer Schulstraße 22

Die Geschichte der Welt änderte sich im 15. Jahrhundert – nicht nur durch die Entdeckung Amerikas, auch durch den Beginn der Handelsbeziehungen zwischen Europa und den afrikanischen Gebieten südlich des Mittelmeerraumes. Durch die für die damalige Zeit kühnen Pläne des portugiesischen Prinzen Heinrich des Seefahrers segelten Schiffe im Auftrag der portugiesischen Krone die westafrikanische Küste entlang, um Handelskontakte zu knüpfen. Welche Waren dabei verkauft wurden und wie sich die europäisch-afrikanischen Verhältnisse dabei entwickelten, möchte der Vortrag aufzeigen.


Bedingt durch die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie finden die Veranstaltung ggf. online statt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.