Akademie am 14. August 2020, 17.00 Uhr | Kum’a Ndumbe III: „Neun wurden erhängt, gleichzeitig“

FREITAG, 14. August, 17.00 UHR BIS CA. 18.00 UHR: SENIORENRESIDENZ LAURENTIUSPLATZ, AUER SCHULSTR. 12, JAGDZIMMER

Der Kameruner Historiker Kum’a Ndumbe III. fand vor einigen Jahren Tonaufnahmen, die vor etwa 40 Jahren aus einem Projekt zur Geschichte des Kolonialismus entstanden sind. Er hat diese restauriert, digitalisiert ins Deutsche übersetzt und als Buch veröffentlicht.

Eine dieser Aufnahmen stammt von Papa Omog Thomas Franz, die er 1985 als 89jähriger Zeitzeuge der deutschen Kolonialherrschaft einspielte. So wird die andere Seite des deutschen Kolonialismus in Kamerun sichtbar.

Wir werden uns gemeinsam durch eine kurze Auswahl des Interviews mit Papa Omog arbeiten und dabei Erstaunliches lernen.

Grundlage: Kum’a Ndumbe III. (Hrsg.): Neun wurden erhängt, gleichzeitig … so ist das hier! Gesagt, getan!. AfricAvenir Editions, 24,90 €.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.